Unsere Radios

interaktive Karte unserer Mitgliedsradios

Audioportal des BFR

Auf der Austauschplattform freie-radios.net liegen über 104.000 Beiträge aus der Welt der community radios, der radios communitarias oder eben der Freien Radios.

 

https://www.coe.int/t/dg4/cultureheritage/mars/System/source/logo_en.jpgVom 6. bis 9. Juli 2012 trafen sich in Berlin 30 Journalist_innen aus den unterschiedlichsten Medien (Nichtkommerzielle, Minderheitenmedien, Mainstreammedien) im Rahmen des vom Europarat initiierten Programms 'Media Against Racism in Sports', kurz MARS. Im Fokus standen Diskussionen und die gemeinsame Produktion von Berichten zu Antirassismus, Antidiskriminierung und interkultureller Dialog im Spannungsfeld Medien und Sport. Der Bundesverband Freier Radios (BFR) war neben dem Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) lokaler Organisator des Produktions- und Vernetzungstreffens. Einige Eindrücke und Fotos hat das am Programm beteiligte Community Media Forum Europe (CMFE) inzwischen veröffentlicht.  

Die Eröffnungsveranstaltung und die Podiumsdiskussion zum Thema 'MEDIA, DIVERSITY & RACISM IN SPORT & INCLUSIVE MEDIA COVERAGE', u.a. mit Pablo Thiam, Gül Kesliner, Jörg-Uwe Nieland, Andreas Hellstab und Ronny Blaschke wurden aufgezeichnet, bei ALEX TV gesendet und steht auch online in der Mediathek zur Verfügung.

Mehr Informationen zur Veranstaltung, den Teilnehmer_innen und demnächst auch die produzierten Beiträge sind auf der MARS Webseite zu finden.  

Nach Wien, Nicosia, Dublin und Berlin findet das fünfte und damit letzte nationale Produktionstreffen innerhalb des MARS Programms in Budapest vom 13.-16 September statt, organisiert diesmal in Zusammenarbeit mit Civil Radio. Zum Abschluss wird es im November ein europäisches Produktionstreffen geben. Ort und Datum werden Ende Juli auf der MARS Webseite veröffentlicht.

Neben diesen Ländertreffen gibt es weiterhin die Möglichkeit am Austauschprogramm 'Media Work Exchanges' teilzunehmen und Kolleg_innen/Medien oder Organisationen im EU-Ausland zu besuchen bzw. einzuladen, um zusammenzuarbeiten und produzieren. Reisekosten und Unkosten für den Aufenthalt werden dafür von MARS bereitgestellt. 

BFR-Kongress / #ZWCM2022

>>> demnächst nachhörbar <<<

#ZWCM2022
27. bis 30.10.2022 |
Coloradio | Dresden
Mehr im ZWCM-Blog.

Mailinglisten

Der BFR unterhält verschiedene thematische Mailinglisten . Die offenen Mailinglisten (BFR-CAFE, BFR-PROG, BFR-AUDIO) können auch für Nicht-BFR_Mitglieder von Interesse sein.

Technik

Die Kommunikation der Techniker*innen läuft über die Mailingliste BFR-TECH. Eine BFR-Anlaufstelle für Nerds findet ihr auch unter FreieRadios auf github. Oder komm direkt in die Matrix.

Eine Aufstellung von Soft- und Hardwareprojekten zum Andocken und Nutzen gibt es unter awesome free radios.