Unsere Radios

interaktive Karte unserer Mitgliedsradios

Audioportal des BFR

Auf der Austauschplattform freie-radios.net liegen über 104.000 Beiträge aus der Welt der community radios, der radios communitarias oder eben der Freien Radios.

Radio T in Chemnitz hatte für die Unterstützung zum Umzug des Senders geworben und nun zwei Wochen vor Ende der Crowdfunding-Kampagne das Ziel von 5.000 € bereits erreicht. Nach 13 Jahren wollen die Radiomachenden in ein größeres Gebäude ziehen und müssen sich daran auch mit Eigenmitteln beteiligen. Die Kampagne läuft noch bis zum 30. November 2015 und kann weiterhin unterstützt werden.

Kampagne:

Radio T zieht um. Nahezu jedes Medium der Stadt Chemnitz hat in den letzten zweieinhalb Jahren darüber berichtet. Es gibt viele Gründe, unser altes Domizil nach 13 Jahren zu verlassen. Alle diese Gründe klingen so gut, so logisch, so durchführbar, dass ein Teil unserer Interviewpartner und Gäste bereits im Musikkombinat auftaucht, um unsere Studios zu besuchen. In der sicheren Gewissheit, dass ein Umzug unmöglich Jahre dauern kann. Kann er aber.

Wie immer fehlt es am Geld. In diesem Fall am Geld für die erste Ausbaustufe, die so genannten Baumeisterarbeiten. Dazu gehören Durchbrüche und Maurerarbeiten sowie alles, was sonst noch mit Wänden, Böden und Decken zu tun hat. Diese Arbeiten sind nötig, um aus der üblichen Aufreihung von Klassenzimmern in der ehemaligen Karl-Liebknecht-Schule ein Radio zu machen.

Mit strahlendem Lächeln und aktiver Schreibarbeit gelang uns die Aufnahme in ein Förderprogramm des Freistaates Sachsen, um die Baumeisterarbeiten endlich anzugehen. Auch die Stadt Chemnitz gibt 5.000 Euro dazu. Aber: Die für den Umzug nötigen Umbaumaßnahmen kommen nur zustande, wenn wir selbst einen erheblichen finanziellen Betrag an den Gesamtkosten übernehmen. Dieser Eigenanteil übersteigt die Mittel des gemeinnützigen Vereins hinter Radio T. Wir wollen diese einmalige Chance trotzdem nicht verstreichen lassen und brauchen deshalb Deine finanzielle Unterstützung.

Deinen finanziellen Beitrag zum Ausbau unserer neuen Studios im Musikkombinat wickeln wir über das Crowdfundingportal VisionBakery ab. Am rechten Rand siehst Du die gestaffelten Unterstützungsbeträge - verbunden mit einem Dankeschön. Wähle das passende Paket und folge dem Dialog! Tausend Dank!

Wie kannst Du außerdem helfen? Neben einer finanziellen Unterstützung hilft uns jeder Post in all Deinen Netzwerken. Erzähle diese Aktion in Deinem Bekanntenkreis weiter.

http://www.visionbakery.com/Radio-T

BFR-Kongress / #ZWCM2022

>>> demnächst nachhörbar <<<

#ZWCM2022
27. bis 30.10.2022 |
Coloradio | Dresden
Mehr im ZWCM-Blog.

Mailinglisten

Der BFR unterhält verschiedene thematische Mailinglisten . Die offenen Mailinglisten (BFR-CAFE, BFR-PROG, BFR-AUDIO) können auch für Nicht-BFR_Mitglieder von Interesse sein.

Technik

Die Kommunikation der Techniker*innen läuft über die Mailingliste BFR-TECH. Eine BFR-Anlaufstelle für Nerds findet ihr auch unter FreieRadios auf github. Oder komm direkt in die Matrix.

Eine Aufstellung von Soft- und Hardwareprojekten zum Andocken und Nutzen gibt es unter awesome free radios.