Aufruf zur Unterstützung von freien indigenen Radios in Südamerika

Drucken

Liebe Radio Community, Genoss*innen und Aktivist*innen,

ich teile hiermit einen Aufruf einer Freundin, um zwei freie Radios von indigenen Gruppen in Kolumbien bzw. Chile zu unterstützen. Vielleicht habt ihr ja Geld übrig oder könnt/wollt eine Soli-Veranstaltung organisieren. Ein Spendenkonto gibt es noch nicht, aber einen Kontakt kann sicherlich über uns von Radio Onda aus Berlin hergestellt werden.

Viele Grüße,

Darius

...und hier der Aufruf:

Vor eine Woche am 2.12 haben wir kollektiv ein Soli-Konzert und Party in Berlin organisiert. Wir haben Geld für zwei autonome indigene Radios gesammelt: Ein Radio aus der Comunidad Inga „Inga Estereo" (Südwest-Kolumbien, https://www.youtube.com/watch?v=fFpzjXx_9hk) und ein Mapuche Radio aus der Comunidad Mapuche in Ralco (Zentral-Chile/Grenze zu Argentinien), das in der Aufbauphase steht.

Die Inga sammeln Geld für ihr Radio, weil das Gebäude, in dem die Sendeanlage untergebracht ist, durch eine krasse geologische Verwerfung einsturzgefährdet ist (nähere Infos: https://www.npla.de/podcast/indigene-selbstregierung-der-inga-naponte-in-kolumbien/). Die Inga benutzen ihr Radio nicht nur als Kommunikationsmittel, sondern auch als Widerstandsstrategie.

Das Gebiet der Inga liegt in den Anden und die unterschiedlichen indigenen Siedlungen sind weit voneinander entfernt: deshalb ist das Radio ein wichtiges Mittel um sich zu organisieren, zu Versammlungen aufzurufen u.a.

Das Mapuche Radio ist in ihrer Aufbauphase. Sie brauchen Solarpanels und alle möglichen standard-Radio-Dinge. Durch die Solarpanels wollen sie das Radio mit Strom versorgen, da es in ihrem Gebiet keinen Strom gibt. Die Gemeinschaft führt den Aufbau diesen Struktur selbständig, aber es gibt wohl auch einen Aufruf an Netzwerkarbeit mit Radios in unterschiedlichen Teilen der Welt. Es gibt auch einen Aufruf hinzufahren und mitzuhelfen. Eine schöne Gelegenheit Chile zu besuchen.

Wir wären sehr dankbar, wenn vielleicht paar Spenden zusammen kommen und ihr diesen Aufruf vor allem verbreitet.

Solidarity is our weapon!

Solidarisch, C,

-- Nachrichtenpool Lateinamerika e.V. Köpenickerstraße 187-188 10997 Berlin Tel.: 0 30 - 78 99 13 61 Fax: 0 30 - 78 99 13 62 www.npla.de